Beobachten im Praktikum - wie geht das?

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Beobachten im Praktikum - wie geht das? by Mind Map: Beobachten im Praktikum - wie geht das?

1. Forschungsmethoden

1.1. Nicht reaktives Verfahren (Spuren suchen)

1.1.1. Tagebücher, Graffitis, Nachmessen von Wegspuren

1.2. Reaktives Verfahren (Reaktionen hervorrufen)

1.2.1. mit einem ,Reiz´ Reaktionen prüfen (Fragebogen, Test)

2. Einfluss subjektiver Bewertung

2.1. Interpretationsfrage (vergleicht - guckt ab)

2.2. subjektive Wertentscheidung vermeiden

2.3. Bewertung und Beobachtung so lange wie möglich trennen

3. Warum Beobachten?

3.1. um Regeln, Zusammenhänge, Gesetze, Wahrheiten zu entdecken

3.2. ohne beobachten gibt es keine...

3.2.1. begründbaren Bewertungsprozesse

3.2.2. Rechtfertigung für Maßnahmen

4. Was kann man Beobachten?

4.1. Unterrichtsprozesse

4.1.1. unterschiedliche Fächer

4.1.2. Unterrichtsphasen (Stundenanfänge)

4.2. Lehrerhandlungen

4.2.1. Unterrichtsmethoden/Nutzung der Tafel

4.2.2. Lernsteuerung/Kooperation

4.2.3. Verhalten in Konfliktsituationen

4.3. Schülerhandlungen

4.3.1. Mitarbeit im Unterricht

4.3.2. Kooperation mit anderen Kindern

4.3.3. Lern- und Arbeitsverhalten

5. Deskriptionsformen

5.1. formlos

5.1.1. als Mitschrift, kurze Wortprotokolle

5.2. teilformalisiert

5.2.1. Tabellenform (Zeit, Phase, Beschreibung, Bemerkungen)

5.3. formalisiert

5.3.1. Strichliste (Kontaktverhalten eines Schülers)

6. Formen der Beobachtung

6.1. wissenschaftliche Beobachtung

6.1.1. Fremdbeobachtung - Selbstbeobachtung

6.1.2. teilnehmend - nicht teilnehmend

6.1.3. fortlaufend - in Zeitintervallen

6.1.4. Personen - Aktionen - Konstellationen

6.1.5. Protokollform (Deskription)

6.2. strukturierte Beobachtung

6.2.1. Zielgerichtetheit

6.2.2. methodische Reflexion

6.2.3. Planmäßigkeit

6.2.4. Deskription der Beobachtung

7. Erkundungsgesichtspunkte

7.1. Schule und Einzugsgebiet

7.2. Geschichte der Schule

7.3. Lehrpläne und Schulbücher/Arbeitshefte

7.4. Mediennutzung im Unterricht

7.5. geschlechts- & altersspezifische Pausenbeschäftigungen

7.6. Umfang von Hausaufgaben

8. Probleme des Protokollierens

8.1. Abkürzungen/Symbole vermeiden (später mögliche Fehlinterpretation)

8.2. Wertungen erst nachträglich tätigen

8.3. Bewertung und Beobachtung so lange wie möglich trennen, oft nah beieinander