Die ADHS-Behandlung

ADHS

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Die ADHS-Behandlung by Mind Map: Die ADHS-Behandlung

1. Richtige Diagnostik

1.1. Späte Diagnostik

1.2. Rechtzeitige Diagnostik

1.2.1. Beste Behandlungsvorgabe

1.2.2. Mindert die Syntome

1.2.3. Folgeschäden können vermieden werden

1.3. Behandlungsmöglichkeiten

1.3.1. Bezieht sich auf

1.3.1.1. eine sorgfälltige Diagnostik

1.3.1.2. Beratung der

1.3.1.2.1. Eltern

1.3.1.2.2. Angehörigen

1.3.1.2.3. Andere Bezugspersonen

1.3.1.3. verbindet Vorgehensweisen wie

1.3.1.3.1. Pysiotherapie

1.3.1.3.2. Medikamentöse Therapie

1.3.1.3.3. Pädagogische Maßnahmen

1.3.1.3.4. Psychosoziale Hilfestellungen

1.3.1.4. Zusammenarbeit mit

1.3.1.4.1. Kindergarten

1.3.1.4.2. Schulen

1.3.2. Behandlungsschwierigkeiten

1.3.2.1. durch

1.3.2.1.1. Unterschiedlichen Schweregraden

1.3.2.1.2. Unterschiedliche Problem

1.3.2.1.3. Begleitstörungen

1.3.3. Hilfestellungen

1.3.3.1. Hilfestellung im Tägliche Umgang und in besonderen Situationen

1.3.3.2. Elterntraining für die Eltern-Kind Beziehung

1.3.3.2.1. lernen Maßnahmen zum mindern von Verhaltensauffälligkeiten des Kindes

1.3.3.2.2. (THOP) Therapie

1.3.3.3. Institutionen

1.3.3.3.1. Sozialpädagogischen Zentren

1.3.3.3.2. Spezialisierten Ambulanzen

1.3.3.3.3. Erziehungsberatungsstellen

1.3.3.3.4. Kinder- und Jugendpsychiatren

1.3.3.4. Trainingsprogramm für Kinder

1.3.3.4.1. Selbstmanagement-Programm

1.3.3.4.2. Aufmerksamkeits- und Konditionstraining

1.3.3.4.3. Selbstvertrauen stärken

1.3.3.4.4. Schulwechsel

1.3.3.4.5. Fortbildungen für Erzieher und Lehrer

1.3.3.5. Tipps für Lehrer

1.3.3.5.1. Stark ablenkbare Kinder, ruhige Sitznachbaren

1.3.3.5.2. Aufweise dass das Kind nicht alleine ist

1.3.3.5.3. Einfache klare Regeln

1.3.3.5.4. Deutliche und lösbare Aufforderungen

1.3.3.5.5. ressourcenorientiert handeln

1.3.3.5.6. Zusammen mit Allen Bezugspersonen

1.3.3.5.7. Zusammenarbeit mit den Eltern

1.3.3.6. Oligo Antigen Diät

1.3.3.6.1. Ist Individuell angepasst

1.3.3.6.2. beruht auf einer Basisdiät

1.3.3.7. Medikamentöse Behandlung

1.3.3.7.1. ist umstritten

1.3.3.7.2. Medikamente

1.3.3.7.3. Wird vom behandelten Arzt verschrieben

1.3.3.7.4. Zusätzliche Maßnahmen

1.3.3.8. Erleichterung für die Eltern durch besseres Verständnis fürs Kind

1.3.3.8.1. Verstärkt durch

1.3.3.9. Ernährung

1.3.3.9.1. Keine nachweisbare Studie

1.3.3.9.2. Olig Antigen Diät

1.3.3.9.3. Cyanobakterien

2. Falsche Diagnostik

2.1. Überforderung/Unterfordern

3. Keine ADHS Diagnostik