Get Started. It's Free
or sign up with your email address
TRAININGS by Mind Map: TRAININGS

1. Unterschiedliche Experten (Levels) im Training

2. Chancen Warum?

2.1. Kundenaquise für PR

2.2. Stärkung Reputation (Kompetenzen)

2.2.1. Wissensvermittlung

2.3. Gewisses Abkoppeln von konjunkturellem Zyklen - in wirtschaftlich schwierigen Zeiten könnten Trainings besnonders gefragt sein.

2.3.1. Onlineformat ideal für Notfallstatement geeignet

2.3.2. von Krisenkommunikaton zur Impementierung von Krisenmanagement

2.4. Qualitätssteigerung KundInnenauftritte

2.4.1. Agentur in diesem Bereich noch stärker positionieren

2.4.1.1. Upselling bei Bestandskunden

2.5. neue Kunden/Märkte gewinnen

2.5.1. Reputationssteigerung

2.5.2. mögliche Kooperationen (z.B. mit Journalisten)

2.5.2.1. Anknüpfungspunkte mit strategischen Partnern (= weiterer Netzwerkausbau, neue Kontakte)

2.6. Neue Geschäftsfelder

2.6.1. Digitale Transformation vorantreiben

2.6.1.1. Bewerbung der Angebote auf Social Media

2.7. Netzwerk erweitern

2.8. Diversifikation

3. Risiken Welche?

3.1. Keine klare Positionierung, Beliebigkeit

3.2. Stranded Costs

3.2.1. Hohe Marketingkosten

3.2.1.1. Marketing

3.2.2. Produktentwicklung

3.2.3. Investment in neue Geschäftsfelder/Tools

3.3. Qualitätssicherung

3.3.1. Aktualität der Inhalte

3.3.1.1. Sind klassische Medientrainings noch zeitgemäß?

3.3.2. Methodik

3.3.3. Tools

3.4. Unterschiedliche TrainerInnen-Niveaus

3.4.1. TrainerInnen sind unsere RepräsentantInnen nach außen

3.5. Überdehnung der (personellen) Kapazitäten

4. Kunden- Interessen?

4.1. Erkennbar vorhanden

4.1.1. Vorbereitung Krise und PKs

4.1.2. Immer mehr: "Social Media"

4.1.3. Virtuelle PKs

4.1.3.1. Katharina:Virtuelle Pressekonferenzen erfolgreich gestalten,

4.1.4. Klare "Nischen"-Produkte, z.B. Speak Up Sister

4.1.5. Generelle Onlinepräsenz in virtuellen Webinaren/wie trete ich auf, worauf muss ich achten, bspw. wenn ich selber Produkte online verkaufen möchte (Kunden möchten selber virtuellen Vertrieb ankurbeln und brauchen Support im Onlineauftritt)

4.1.6. "Ich brauche die klassischen Medien nicht - wie mach ich meine Medien jetzt selber?"

4.1.7. Workshops zu Interne Kommunikation

4.1.7.1. Gab es schon. Bis jetzt immer sehr individuell gestaltet

4.1.8. ad Sissi: Strategieberatung - aber wo ist die Schnittstelle zw. Beratung und Training? eh wahr. ich denke nach

4.2. Möglich

4.2.1. Die "Angst" (Widerstand) vor PR nehmen

4.2.2. Exekutive Coaching - Achtung Preisgestaltung exklusiv

4.2.3. Verlagerung des Geschäftsmodells ins Virtuelle (besonders auch bei kleinen Unternehmen ein Thema, nach der Erfahrung physischer Einschränkungen im Lockdown.

5. Themen

5.1. PR

5.1.1. Digital Campaigning

5.1.2. Medien selber gestalten: z.B. Podcast

5.1.3. Katharina:Virtuelle Pressekonferenzen erfolgreich gestalten,

5.1.4. Interne Kommunikation

5.2. Krise

5.2.1. Cybersecurity

5.2.2. Hausdurchsuchungen

5.3. Kommunikation

5.3.1. Auftreten und Argumentation

5.3.2. Kameratrainings für digitale Kommunikation

5.3.3. Virtuelle Teams

5.3.4. Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

5.3.5. Agile Arbeitsweisen/Agile Teams & (Interne) Kommunikation - wie SCRUM & Co. mit Komm. zusammenhängen

5.3.6. Leadgenerierung - also Checklisten, How To Videos etc.- könnte man über youtube auch machen

6. Formate Methoden

6.1. Digitale Format

6.1.1. Erfolgsfaktoren: Offline Tools in Online Welt

6.1.2. Paddle als geeignetes Interaktionsformat/Interaktivität

6.2. Vordesigned versus Exklusiv entwickelt

6.2.1. Video- Role-Play

6.3. Schnupper-Workshops

7. Angebot, Vermarktung,

7.1. Experimente (Zusammen mit Kunden)

7.2. Kunden kooperieren im Training

7.3. Idee Netzwerk/Kooperationen: Werden Sie Partner von Microsoft

7.4. Whitepaper

7.5. Veranstaltungs-Marketing (Kongresse, Tables, Diskussion)

7.5.1. Journalisten, PR

7.6. Gratis-"Teaser-Trainings"

7.7. Medien-Kooperationen

7.7.1. Corporate Publishing

7.7.2. Content as a Service

7.8. Train the trainer

7.8.1. TrainerInnen-Kompetenzen

7.8.2. Beratungsinhalte (Akademie)

8. AUVA